Steinfresh Steinfresh

Steinsanierung Deke

Terrassenplatten richtig reinigen und pflegen

Unterschiedliche Oberflächen – unterschiedliche Pflege

Stelle die Art der Terrassenplatten fest!
Grundsätzlich gilt es zu unterscheiden und welche Art von Terrassenplatten es geht. Möchtest du Terrassenplatten reinigen deren Oberflächen behandelt sind, oder hast du Terrassenplatten die keinerlei Oberflächenschutz besitzen, zum Beispiel Betonplatten?

Terrassenplatten mit behandelten Oberflächen
Terrassenplatten mit behandelten Oberflächen sind oberflächlich verdichtet, weisen oft einen leichten Glanz auf und haben daher eine deutlich geringere Verschmutzungsneigung als ungeschützte Oberflächen. Zudem lassen sich oberflächengeschützte Flächen deutlich einfacher reinigen. So schön wie diese Platten anfangs aussehen, weisen sie mit den Jahren jedoch deutliche Abbauspuren auf. Der einstige schöne Glanz verschwindet, die Platten werden matt, die Farbtöne verblassen und eine Reinigung lässt sich nicht mehr so einfach durchführen wie zu Beginn. Außerdem verbleiben auf der Fläche mehr und mehr hässliche Flecken, die anfangs ganz einfach zu entfernen waren. Dies geschieht weil Witterung und Sonneneinstrahlung dafür sorgen dass alle Kunststoffe außen abbauen.

Wir kennen das vom Lack auf unseren Autos. Wird ein Autolack nicht mindestens alle zwei Jahre richtig aufpoliert, verliert er seinen einstigen Glanz, der Lack wird stumpfer und damit unansehnlich und fleckempfindlicher. Das Gleiche passiert auch bei den Beschichtungen auf Terrassenplatten. Aus diesem Grund ist eine regelmäßige Pflege notwendig, um diesen ungewollten Abbauprozess aufzuhalten.

Verwitterte Terrassenplatten wieder aufbereiten
Gut dass es professionelle Mittel wie den Steinreiniger SFH 356 und die Stein-Glanzpflege SFH 600 gibt, die diesen Abbauprozess wirksam aufhalten. Matte und verblasste Platten können ihren ursprünglichen dunklen Farbton und ihren Seidenglanz wieder zurückerhalten und wieder aussehen wie neu.

Lassen Sie es erst gar nicht erst so weit kommen. Eine regelmäßige Pflege mit der Steinfresh Stein-Glanzpflege SFH 600 verhindert den witterungsbedingten Abbau solcher oberflächenbehandelten Terrassenplatten.

Terrassenplatten mit ungeschützter Oberfläche (Betonplatten)
Terrassenplatten oder Waschbetonplatten mit ungeschützter Oberfläche, also reine Betonplatten besitzen keinen Schutz vor Witterung. Damit sind die Terrassenplatten von Anfang an schutzlos der Witterung ausgesetzt, welche die Oberfläche von Betonsteinen stetig aufraut. Die Lebensdauer von Terrassenplatten wird durch diesen witterungsbedingten Abbau ganz beträchtlich reduziert. Dann dauert es nicht lange und die Steine sind völlig schmutzig und unansehnlich. Oft wird dann ein Hochdruckreiniger eingesetzt, der bei Waschbetonplatten und Terrassenplatten noch weiter zur Zerstörung der Oberflächen beiträgt. Deshalb empfiehlt Steinfresh neue Terrassenplatten gleich nach einer Verlegung mit dem dauerhaften BSV-Langzeitschutz® zu versehen. Damit ist eine Terrassenreinigung mit dem Hochdruckreiniger in den folgenden Jahren nicht mehr notwendig.

Sanierung bei älteren Terrassenplatten oft unumgänglich
Sind die Terrassenplatten erst einmal stark verwittert, ist der Besitzer meist überfordert. Noch schlimmer ist es bei Waschbetonplatten, da die unebene Oberfläche für noch mehr Verschmutzung sorgt. Was also tun um wieder eine intakte Oberfläche zu erhalten, die dann gepflegt werden kann. Zum Glück gibt es eine Möglichkeit um die Oberfläche vorhandene Terrassenplatten wieder perfekt zu sanieren, ohne dass eine Neuverlegung erfolgen müsste. Das spart Geld und Sie erhalten eine dauerhaft pflegeleichte Oberfläche. Schließlich sind Terrassenplatten und Waschbetonplatten aus Beton äußerst stabil und eigentlich doch nur an der Oberfläche aufgeraut. Steinfresh Partnerbetriebe haben sich auf die Sanierung von Terrassenplatten spezialisiert und können - ohne eine Neuverlegung - dafür sorgen, dass ihre Terrassenplatten wieder in einem perfekten Zustand versetzt werden. Selbst durch die Witterung verloren gegangene Farbpigmente in den Platten werden wieder ersetzt. Außerdem sorgte der Steinfresh-Partnerbetrieb durch die Stein-Glanzpflege SFH 600 für neuen Glanz auf ihren Terrassenplatten

Unsere Kunden sagen oft, dass sanierte Terrassenplatten viel schöner aussehen als neu verlegte Terrassenplatten. Recht haben Sie! Selbst ältere Waschbetonplatten können wieder aussehen wie neu. Fragen Sie dazu bitte Ihren Steinfresh Partnerbetrieb in ihrer Nähe!

Neue Terrasenplatten nch der Verlegung gegen Witterung schützen
Der Oberflächenschutz mit dem bewährten BSV-Langzeitschutz® ist bei neu verlegten Terrassenplatten viel einfacher und damit kostengünstiger. Wenn erst einige Jahre vergangen sind, die Terrassenplatten bereits stark aufgeraut und mit Flechten und Algen übersät sind, ist eine Sanierung wegen der zuvor stattfindenden Beseitigung von Flechten & Algen erheblich aufwendiger und teurer. Fragen Sie dazu bitte Ihren Steinfresh Partnerbetrieb in ihrer Nähe! Eine spätere Terrassenreinigung kann dann ganz leicht mit dem Wasserschlauch und einem Schrubber erfolgen.

Eine Sanierung der vorhandenen Terrassenplatten ist außerdem viel günstiger als neue Platten verlegen zu lassen, die nach einigen Jahren genauso verwittert aussehen würden. In dieser Web- Preiskalkulation können Sie den Unterschied zu einer Neuverlegung ganz leicht ermitteln. Ihr Steinfresh Partnerbetrieb in der Nähe ist in der Lage ihre Terrassenplatten nach der Sanierung ebenfalls mit der Steinfresh Stein-Glanzpflege SFH 600 auszurüsten, die Sie in der Folge leicht selber pflegen können.

Steinpflege-Kundendienst
Viele Hausbesitzer suchen jedes Jahr nach einer Möglichkeit wie sie Steinflächen am effektivsten pflegen könnten. Natürlich kann jeder selbst für die Pflege sorgen. Für Leute die sehr stark beschäftigt sind, ist aber auch möglich den deutschlandweiten Steinpflege-Kundendienst mit der Pflege zu beauftragen. Er wird regelmäßig dafür sorgen dass ihre Steinflächen auch auf der Terrasse oder in der Einfahrt immer in einen perfekten Zustand sind. Dann brauchen Sie sich nicht mehr um die Pflege ihrer Steine zu kümmern. Nähere Informationen zu dieser Serviceleistung erhalten Sie bei Ihrem Steinfresh Partnerbetrieb in ihrer Nähe!

Produktinformation
Steinfresh Stein-Glanzpflege SFH 600 ist ein Profi-Produkt der Steinfresh Systemzentrale und wird in Verbindung mit der regelmäßigen Steinpflege von Steinfresh Partnerbetrieben zur professionellen Pflege von Terrassenplatten verwendet. Pur mit einem fusselfreien Tuch auf die zu behandelnde Fläche aufgetragen intensiviert sie den Farbton von verblassten Steinflächen und hinterlässt einen leichten Seidenglanz.

Für die laufende Pflege empfiehlt es sich die Stein-Glanzpflege SFH 600 im Wischwasser zu verwenden. Die Anwendung ist denkbar einfach: Die Wischpflege wird im Verhältnis 1:40 dem Wischwasser zugegeben und mit einem Bodenwischer auf die Terrassenplatten aufgebracht. Die Stein Glanzpflege SFH 600 hinterlässt einen dezenten Glanz und wirkt lange Zeit antistatisch. Somit wird die Verschmutzungsneigung noch weiter reduziert.

Produktinformation Stein- Glanzpflege SFH 600

Produktinformation Steinreiniger SFH 356

Pflastersteine richtig reinigen und pflegen

Kalkulation - Was kostet eine Neuverlegung?